Stromvergleich online vor dem Einzug ins neue Haus checken?

Wer in ein neues Haus ziehen möchte, sollte online in jedem Fall vorher die Preise für viele Verbrauchsmaterialien, bzw. Leistungen prüfen. Gerade was den Strompreis angeht ist es wichtig, dass vorher z.B. über das Internet die Angebote geprüft werden. Diese richten sich meist danach, wo das Haus steht und welche Art von Strom gewählt wird. Egal ob Ökostrom, Atomstrom oder z.B. Strom aus erneuerbaren Energien – die Auswahl des Strom trägt dazu bei, welcher Preis bezahlt werden muss.

Womit locken Stromanbieter neue Kunden?

Neue Kunden werden bei den Stromanbietern vor allem mit attraktiven Angeboten geködert. Besonders günstige Stromtarife innerhalb des ersten Jahres, oder z.B. eine Bonus Gutschrift sind nur einige Beispiele von Mitteln, die von den Stromanbietern eingesetzt werden, wenn es darum geht, einen Neukunden zu locken. Grundsätzlich werden im Internet jede Menge verschiedener Produkte angeboten, die von den Stromanbietern zur Verfügung gestellt werden.

In der Praxis sollte darauf geachtet werden, wie lange die Laufzeit des Vertrages ist. Bei einigen Stromanbietern wird der Vertrag z.B. auf eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten, bei anderen auf 24 Monaten datiert. Gerade die Bedingungen zur Kündigung müssen beachtet werden, wenn es darum geht, dass ein Stromtarif ausgewählt wird. Im Internet gibt es auf Vergleichsseiten, wie zum Beispiel  http://www.stromvergleich-ratgeber.de jede Menge Informationen rund um den Strompreis. Fakt ist, dass dieser zum Teil stark davon abhängig ist, wie viel Atomstrom ausgewählt wird.

Vertragslaufzeit beim Preisvergleich für Stromanbieter beachten

Gerade die Vertragslaufzeit spielt beim Preisvergleich eine große Rolle. Bei einigen Anbietern ist es sogar möglich, dass der Vertrag alle paar Monate gekündigt werden kann. Dies ist in jedem Fall zu empfehlen, wenn z.B. jemand in einer Wohnung oder in einer WG lebt und hier regelmäßig den Stromanbieter wechselt, oder aber auch die Wohnung wechseln möchte. Infos zum Stromverbrauch auf unserer Strom Unterseite.

Im Alltag befassen sich die wenigsten Kunden damit, welchen Stromanbieter sie haben und welche Angebote dieser gerade bietet. Fakt ist, dass Neukunden so gut wie immer und überall attraktive Angebote bekommen. In der Praxis sollte darauf geachtet werden, dass geprüft wird, wann der nächste Kündigungstermin ist und wie der Strompreis sich gerade entwickelt. In vielen Fällen erhalten neue Kunden bessere Konditionen und so kann es nie schaden, wenn der Stromtarif geprüft und gekündigt wird, wenn es einen besseren Anbieter gibt.

Trittschalldämmung – So wird es leise in den oberen Wohnungen

Bodenbeläge wie Vinyl, Parkett oder auch Laminat werden in den meisten Fällen schwimmend verlegt. Wer hier keinen Bodenbelag kauft, bei dem eine Trittschalldämmung bereits im Material integriert ist, sollte sich in jedem Fall dazu entscheiden, diese zusätzlich zu verlegen. Ansonsten kann es schnell sehr laut werden, wenn im oberen Stockwerk jemand über den Boden läuft. Grundsätzlich lassen sich Trittschalldämmungen relativ einfach verlegen. Ein vollflächig verklebter Boden benötigt übrigens keine Dämmung, denn hier wirkt die Verklebung bereits ausreichend schalldämmend.

So verlegen Sie die Trittschalldämmung richtig

Ehe Sie damit beginnen, die Trittschalldämmung zu verlegen, geht es darum, einen geeigneten Dämmstoff für den Boden auszuwählen. Insbesondere dessen Dicke und die Eignung für den jeweiligen Bodenbelag müssen gewährleistet sein. Während man bei Laminat eher eine stärkere Dämmung benötigt, kann man bei weichem PVC-Boden in der Regel darauf verzichten. Daher gilt: Erkundigen Sie sich zunächst im Fachhandel danach, ob für den jeweiligen Boden eine Trittschalldämmung erforderlich ist. Grundsätzlich macht man damit aber nie etwas falsch, wenn man für mehr Ruhe im Haus sorgen möchte.

info

Nun geht es los: Reinigen Sie den Untergrund vor dem Verlegen des Bodens und der Dämmung gründlich. Er sollte eben, frei von Schmutz und vor allem trocken sein. Sollte die Trittschalldämmung im Laminat integriert sein, kann man diesen nun direkt auf dem Untergrund verlegen.

Die Möglichkeiten hierfür sind vielfältig: Einerseits bietet sich das Verlegen mit Leim an, andererseits kann man auch einen Boden mit Click-System kaufen. Hier müssen dann lediglich die einzelnen Dielen zusammengesteckt werden, was viel Arbeit spart, aber dennoch ein Zuschneiden an den Wänden erfordert. Arbeiten Sie hier unbedingt möglichst genau, damit später alles perfekt passt und auch die Trittschalldämmung optimal wirken kann.

Trittschalldämmung unter Holzbogen

Sollte die Dämmung sich noch nicht im Bodenbelag befinden, müssen Sie diese als Erstes verlegen – auch hier ist Präzision enorm wichtig. Achten Sie darauf, dass sämtliche Bereiche des Bodens abgedeckt sind. Nachdem der Boden mit der Dämmschicht versehen ist, kann der Bodenbelag direkt darauf verlegt werden. Als Letztes kommen die Fußleisten an die Ränder: Die Fußleiste sorgt dafür, dass kein Schmutz zwischen Wand und Boden gelangen kann. Das ist vor allem dann wichtig, wenn man den Boden feucht reinigt: Wasser, aber auch Staub können auf Dauer viel Schaden anrichten. Verzichten Sie deshalb in keinem Fall auf geeignete Fußleisten. Mehr Tipps in unserer Einrichtungskategorie (siehe Link)

Die Trittschalldämmung kostet nicht viel und bringt einen großen Effekt mit sich

Übrigens: Wer fürchtet, für die Trittschalldämmung zusätzlich hohe Kosten einkalkulieren müssen, der irrt. Tatsächlich sind die Preise für Laminat mit integrierter Dämmung viel niedriger, als die meisten Menschen glauben. Und auch dann, wenn man sich für eine zusätzliche Schicht unter dem Bodenbelag entscheidet, kann man diese bereits für kleines Geld verlegen und muss keine horrenden Ausgaben befürchten. Wie dick eine Trittschalldämmung letzten Endes für den eigenen Boden im Haus sein muss, hängt allerdings auch vom Baustil des Hauses ab. Verzichten sollte man in keinem Fall darauf – denn wenn das eigene Schlafzimmer sich unterhalb eines ungedämmten Bodens in der darüber liegenden Etage befindet, bemerkt man schnell, wie wertvoll eine gute Dämmung sein kann.

Weitere Quellen zum Thema Trittschalldämmung:

https://www.merkur.de/leben/wohnen/endlich-ruhe-was-eine-trittschalldaemmung-kann-zr-6084244.html

https://www.bauhaus.info/trittschalldaemmung-unterlagsware/c/10000490

Sicherheit durch Videoüberwachung im eigenen Haus – wie vermeide ich typische Amateurfehler?

Das Thema Sicherheit wird in der „dunklen Jahreszeit“ großgeschrieben und zahlreiche Haushalte denken darüber nach, wie sie im Bereich der Sicherheit aufrüsten können. Fakt ist, dass moderne Sicherheitstechniken immer günstiger geworden sind und gerade im Bereich der Kamera- und Videoüberwachung Sets zur Selbstinstallation über das Internet preiswert gekauft werden können.

Bedingt durch neuste Funk und WLAN Technik ist es möglich, dass auch nachträglich Kamera Systeme bestens nachgerüstet werden können und zwar ohne, dass viele Kabel installiert werden müssen, jedoch vergessen viele Anwender dabei, dass es auch zu Problemen kommen kann.

Typischer Fehler: Durch die Installation von WLAN Kameras wird das vorhandene WLAN Netz deutlich langsamer, da die vorhandene Bandbreite überhaupt nicht ausreicht und die Reichweite ebenfalls nicht. Die Folgen sind unter anderem eine langsame Internetverbindung sowie Probleme beim Empfang, da das WLAN Netz nicht ausreichend weit genug empfangen werden kann.  Es ist daher zu empfehlen, dass die Kameras unbedingt verkabelt werden und separat mit Strom versorgt werden. Eine Alternative sind modernste Videoüberwachungssysteme, welche über das Stromnetz übertragen. Die sind installationsfrei wie die WLAN-Kameras und dabei sicher wie die Kabelkameras.

Tipps zur Wahl der Technik – analoge PAL-TV Kamerasysteme gehören der Vergangenheit an!

Im Bereich der Sicherheitstechnik gibt es noch viele Anbieter, bei denen analoge Technik angeboten wird, dabei gehört diese längst der Vergangenheit an. Viele Kunden lassen sich von vermeidlich günstigen Preisen für Kameras und Festplattenrekordern täuschen und wissen nicht, auf was zu beachten ist. Bereits seit dem Jahr 2013 werden so genannte HD Kameras eingesetzt, die eine deutlich höhere Auflösung haben, als es bei den alten PAL-TV Systemen der Fall ist. Somit werden die Bilder sehr viel schärfer, als es früher der Fall gewesen ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass nicht nur die Schärfe zunimmt, sondern auch die Qualität bei bewegten Bildern deutlich steigt.

Wahl des Videorekorders – auf Qualität achten!

Viele Kameras werden an Festplattenrekordern angeschlossen, welche die bewegten Bilder aufzeichnen sollen. Anzumerken ist, dass es auch hier in der Qualität deutliche Unterschiede gibt. Fakt ist, dass bei vielen preiswerten Rekordern nicht korrekt aufgezeichnet wird. Das bedeutet in der Praxis, dass die Bilder manchmal verzögert aufgenommen werden oder Teile der Aufnahmen gar nicht korrekt aufgezeichnet werden. Was die Kameras angeht können billige Produkte auch hier eine sehr schlechte Qualität haben. Informationen zu guter Kameratechnik finden sich auf dieser Seite.

Gerade was die Haltbarkeit der Überwachungskameras angeht gibt es deutliche Qualitätsunterschiede. Die Kameras sind draußen sehr hohen und auch sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt, was bedeutet, dass sie sehr robust sein müssen. Das gilt nicht nur für das Gehäuse der Kamera, sondern auch für die darin befindliche Technik.

Aufzeichnung in der Cloud? – besser auf einer lokalen Festplatte

Die Aufzeichnung von Videoüberwachung in der Cloud ist eine von vielen Möglichkeiten, die immer wieder angepriesen wird. In der Praxis scheitert dies meist daran, dass die dazu erforderlichen Bandbreiten zur Datenübertragung nicht zur Verfügung stehen und genutzt werden können. Viel wichtiger ist es, dass bei der Aufzeichnung darauf geachtet wird, dass eine Festplatte lokal vor Ort angeschlossen wird, auf welcher dann das Bildmaterial abgespeichert werden kann. Nur so ist es möglich, dass entsprechend alles korrekt aufgezeichnet wird und im Notfall auch die entsprechenden Dateien zur Verfügung stehen.

Neben der Videotechnik ist auch die Sicherheitstechnik von großer Bedeutung. Durch den Einsatz von Panzerriegeln (siehe Info) ist es ebenfalls möglich, dass das Eigenheim sicherer wird. Auch hier ist darauf zu achten, dass die Qualität stimmt und hochwertige Produkte verbaut werden.

Wohnung oder Haus? – die Qual der Wahl für junge Familien

Wer mit seinem Partner oder seine Partnerin eine junge Familie gründet, der macht sich natürlich Gedanken darüber, wie viel Platz diese Familie benötigt. Nicht gerade selten ist es der Fall, dass die aktuelle Wohnung bei 1 bis 2 Kindern nicht mehr ausreichend groß ist und auf die Dauer über größere Räumlichkeiten nachgedacht werden muss. Viele junge Familien stellen sich hier die Frage, ob sie in ein Haus oder in eine größere Wohnung ziehen. Fakt ist, dass es beides zum Kauf, oder aber auch zur Miete gibt, was aber immer eine Frage des Budgets ist.

Paketkästen Stellplätze gesucht

Haus oder Wohnung

Was spricht für das Leben in einer Wohnung?

Oftmals sind die Nebenkosten in einer Wohnung etwas niedriger, als es der Fall ist, wenn ein komplettes Haus bewohnt wird. Das bedeutet, dass in jedem Fall Geld gespart werden kann. In den meisten Fällen gibt es Wohnungen z.B. in der Stadt oder in stadtnahen Regionen, so dass die Mieter oder Eigentümer davon profitieren können, dass sie eine gute Anbindung haben. Schulen, Kindergärten, Supermärkte und natürlich auch Sportvereine gibt es in Städten viele und auch die Anbindung über die öffentlichen Verkehrsmittel ist mehr als gut geeignet.

  • Gute Anbindung in der Stadt durch öffentliche Verkehrsmittel
  • Niedrigere Nebenkosten und Unterhaltskosten
  • Was spricht für das Leben in einem Haus?

Was spricht für das Leben in einem Haus?

Wer ein Haus hat, hat meist deutlich mehr Platz, als es in einer Wohnung der Fall ist. In der Regel verfügen Häuser über einen Keller sowie über einen Dachboden, der genutzt werden kann und der in jedem Fall bei einer Familie mit Kindern praktisch ist. Das Leben im Haus zeichnet sich darüber hinaus meist dadurch aus, dass zum Beispiel ein Garten vorhanden ist, der von den Kindern genutzt werden kann. Wenn jedes Kind später ein eigenes Zimmer bekommen soll bietet es sich in jedem Fall an, dass ein Haus bezogen wird. Nicht gerade selten hat das Haus auch noch eine Garage, die für das Auto, aber auch genauso gut für Fahrräder genutzt werden kann.

  • Oftmals großzügig und viel Platz (Keller, Dachgeschoss)
  • Garage für Fahrzeug und Fahrräder möglich
  • Garten für die Kinder

Die Vorteile eines Hauses sind in jedem Fall den Kosten gegenüber zu stellen. Gerade was den Unterhalt angeht sollte vorher ausgerechnet werden, ob es problemlos möglich ist, das Haus zu bezahlen, oder ob entsprechende Kosten nicht gestemmt werden können. Informationen zum Thema Wohnung vs. Haus gibt es auch auf dieser Familien Ratgeberseite.

Fazit und Empfehlung zum Thema Haus und Wohnung

Unabhängig davon, ob eine große Wohnung oder ein Haus bezogen wird, stellt sich immer die Frage, ob Mieten oder Kaufen die bessere Wahl für eine junge Familie ist. Wer sich dazu entscheidet, ein Objekt zu kaufen, der hat natürlich später sein Eigenheim und es gehört ihm auch. Dafür muss er sich aber auch um alle Reparaturen und Kosten selbst kümmern. Wer hingegen sein Haus mietet, hat einen Vermieter, der sich um alles kümmert und der entsprechende Reparaturen beheben muss. Hinweise zum Thema Einrichtung & Design gibt es in unserer Unterseite.

Empfehlung: In Hinblick darauf, dass jeder in einer Familie genügend Platz für sich braucht und ein Garten mit Terrasse gegenüber einer Wohnung mit Balkon vorzuziehen sind, ist es natürlich zu raten, dass eine Familie im besten Fall ein eigenes Haus bezieht.

Ferienhäuser auf der niederländischen Insel Texel – bei Urlauber aus Deutschland mehr als beliebt!

Die niederländische Insel Texel ist bei Urlaubern aus Deutschland sehr beliebt und wird jedes Jahr gerne besucht. Eine Besonderheit an Texel ist, dass die Insel nicht nur in der Hauptsaison im Sommer in den Monaten Juli und August gerne besucht wird, sondern z.B. auch in den Osterferien sowie in den Herbst und Winterferien sehr beliebt ist. Zahlreiche Urlauber kommen mit dem eigenen Auto nach Texel und setzen mit der Teso Fähre über.

Texelschaf im Winter

Texelschaf im Winter

Texel hat Charme und das Texelschaf

Die Insel Texel besticht durch ihre weitläufigen Strände, malerische kleine Reetdachhäuser und ist natürlich auch für das Texelschaf bekannt. Dabei handelt es sich um eine eigene Schafrasse, die vor allem dadurch besticht, dass sie sehr hochwertige wolle liefert. Anzumerken ist, dass das Texelschaf nicht von alleine wieder aufstehen kann, wenn es einmal umgefallen ist. Wer also ein Texelschaf auf dem Rücken liegen sieht, darf diesem gerne wieder auf die Beine helfen.

Wie finde ich ein schönes Ferienhaus auf der Insel Texel?

Auf Texel gibt es zahlreiche wunderschöne Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Ein besonders liebevoll eingerichtetes und schönes Ferienhaus trägt den Namen Waddenduyn 5 und liegt rund 1km vom Zentrum der Insel entfernt. Bis zum Meer sind es gerade einmal 3 Kilometer – perfekt für einen schönen Spaziergang oder mit dem Rad zu erreichen. Das frei stehende Ferienhaus hat einen nicht einsehbaren Garten und bietet einen wunderbaren Weitblick in Südlage.

Texel im Winter

Texel im Winter

Mit einer Wohnfläche von 104 qm ist es für 6 Personen eingerichtet und wurde erst vor kurzem geschmackvoll eingerichtet. Gleich zwei Curved Flat TV sowie Netflex und Blue Ray DVD Player stehen den Urlaubern zur Verfügung. Anzumerken ist, dass auch das Schlafzimmer renoviert wurde und jetzt über ein Boxspring Bett mit TV verfügt. Unmittelbar vor dem Schlafzimmer befindet sich ein schöner Balkon. Im Obergeschoss befinden sich noch zwei weitere Schlafzimmer mit jeweils einem Doppel Boxspringbett.

Wer auf der Suche nach Komfort ist, wird auch im Badezimmer nichts vermissen. Es gibt ein Badezimmer mit Whirlpool sowie Dampfsauna und einem WC im ersten Obergeschoss. Im Erdgeschoss befinden sich separat eine Toilette und eine Dusche.

Das Ferienhaus ist mehr als liebevoll eingerichtet und bietet auch eine Waschmaschine und einen Trockner, was gerade für Familien mit Kindern bei einem längeren Aufenthalt zu empfehlen ist. Wer sich für die Kücheneinrichtung interessiert wird merken, dass es hier z.B. einen Geschirrspüler sowie einen Backofen und eine Mikrowelle gibt. Auch eine Nespresso Kaffeemaschine sowie zahlreiche andere Annehmlichkeiten werden geboten.

Natürlich bietet dieses Ferienhaus auf Texel Gratis Internet, wodrauf inzwischen immer mehr Urlauber achten. Ein weiteres Highlight ist die Fußbodenheizung, die für eine angenehme Wärme sorgt.

Ferienwohnung auf Texel von privat für 2017 finden? – kein Problem

Die Insel Texel ist bei Urlaubern aus Deutschland mehr als beliebt und wird gerne besucht. Gerade im Sommer in den Monaten Juli und August strömen Urlauber aus Deutschland auf die Insel in Westfriesland, welche mit der Fähre vom Festland aus zu erreichen ist. Auch Autos können via Fähre mit zur Insel genommen werden. Vorneweg sei erwähnt, dass der Transfer mit Auto unter der Woche günstiger ist, als es am Wochenende der Fall ist.

Ebbe auf Texel

Ebbe auf Texel

Texel ist jedoch nicht nur während der Hauptsaison, sondern auch während der Osterferien und der Herbstferien sehr beliebt. Mit entsprechend winddichter Kleidung lässt es sich hier perfekt erholen und entspannen. Gerade Familien mit Kindern kommen gerne auf die Insel und genießen den Blick vom Strand über die offene Nordseeküste. Zu den Einwohnern der Insel zählen im übrigen nicht nur rund 13.000 Menschen, sondern auch zahlreiche Schafe. Das Texel Schaf zählt zu den bekannten Merkmalen der Inseln und ist stark verbreitet. Es handelt sich um eine besonders hochwertige Rasse, die extrem gute Wolle produziert.

Tipp: Texelschafe können nicht mehr alleine aufstehen, wenn sie umgefallen sind! Wer ein Texelschaf auf den Rücken liegen sieht, sollte sich darum kümmern.

Das Texelschaf

Das Texelschaf

Wie finde ich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung 2017 auf Texel?

Die Ferienwohnungen der Familie Porsch auf Texel sind zu empfehlen und tragen die Namen „Schwalbe“ und „Seestern“. Beie Appartements befinden sich im Appartement Komplex „t kerckeland“  und zwar am Rande des kleinen Ortes De Koog, der gleichzeitig nicht weit voms Zentrum den Burg der Insel entfernt gelegen ist.

Zu Fuß sind es gerade einmal 1,8 Kilometer von der Ferienwohnung zum Sandstrand von Texel. Die Wohnung Seestern (niederländisch Zeester) ist mehr als gut ausgestattet und verfügt über genügend Platz für etwa 4 Personen. Die Küche ist bestens ausgestatet und hat ein Gaskochfeld sowie eine Spülmaschine, Mikrowelle, Elektroherd sowie einen Kühlschrank mit Eisfach. Ein großer Massivholztisch lädt zum Essen und Verweilen ein. Ein Toaster, eine Filterkaffeemaschine sowie ausreichend Geschirr stehen ebenfalls zur Verfügung. Im Sommer lässt es sich angenehm auf dem großen Balkon mit Platz für 4 Personen sitzen.

Mehr Infos gibt es hier: http://www.texel-porsch.de/ferienwohnung-seestern/

Was für viele Urlauber immer wichtiger wird ist, dass z.B. Gratis WLAN zur Verfügung steht, was hier der Fall ist. Auch ein LCD TV zahlreichen deutschen und niederländischen Sendern steht zur Verfügung. Haustiere sind hier nicht erlaubt, was daran liegt, dass die Wohnung an Allergiker vermietet wird. Auch das Rauchen in der Wohnung ist nicht gestattet.

Heizöl 2017 Tanken – wann lohnt sich die Bestellung für das eigene Haus?

Die Preise für Heizöl haben sich in den vergangenen Jahren deutlich geändert. Die Preise für 100 Liter sind teilweise zwischen 37 und über 50 Euro und damit mehr als unterschiedlich hoch. Gerade gegen Ende des Jahres, wenn der Winter kommt tanken viele Menschen Heizöl nach und sorgen somit dafür, dass ihr Tank wieder voll wird. Dies ist gleichzeitig jedoch auch der Zeitpunkt zu dem die Preise für Heizöl steigen, so dass in jedem Fall entsprechend mehr für das Öl bezahlt werden kann. Wer ein Volumen von etwa 3.000 Liter tankt, zahlt unter dem Strich je nach Ölpreis etwa 200 bis 300 Euro mehr in Abhängigkeit davon, ob der Ölpreis gerade z.B. unter oder über 50 Euro je 100 Liter liegt.

Wie kann ich 2017 online Heizöl bestellen?

Wer Heizöl online bestellen möchte, kann dies im Netz über verschiedene Vergleichsseiten tun. Fakt ist, dass meist die Anzahl an Litern sowie die Art des Heizöl (Normal oder Premium) sowie die eigene PLZ ausreichen, um entsprechende Angebote zu bekommen. In vielen Fällen können die Kunden Geld sparen, wenn sie sich dazu entschließen, Heizöl online zu bestellen und z.B. bei der Anlieferung flexibel zu sein. Teilweise ist der Preis noch etwas niedriger, wenn der Kunde z.B. den gesamten Tag zu Hause ist und das Heizöl empfangen kann. Infos auch in unserer Haus Kategorie.

Die Heizölbestellung ist binnen weniger Klicks erledigt. Kurz nachdem die Bestätigungsemail gekommen ist, dauert es meist nur ein paar Stunden bis ein Anruf kommt, um den Termin der Lieferung abzustimmen. Fakt ist, dass das Heizöl in jedem Fall meist binnen 15 oder 30 Tage geliefert wird. Das ist natürlich auch davon abhängig, wohin das Öl geliefert werden soll und welche Menge angefragt wurde.

Wie lange dauert der Tankvorgang?

Das ist davon abhängig, wie der Tankschlauch angeschlossen werden kann und somit natürlich auch mit welchem Druck getankt werden kann. Sollte es sich um einen Stahltank im Keller handeln kann meist mit deutlich mehr Druck getankt werden, als wenn zum Beispiel entsprechend in einen Kunststofftank getankt werden soll. Für eine Menge von 3.000 Liter Heizöl wird bei einem Tankvolumen von 3.000 Liter mit einer Zeit von etwa 10 Minuten gerechnet. Alles in einem geht der gesamte Tankvorgang mehr als schnell und kann sehr leicht abgeschlossen werden. Bezahlt wird z.B. per Karte direkt beim Fahrer des Tankwagens, der auch eine entsprechende Quittung ausstellt.

Immobilie renovieren 2017 – moderne Dachfenster mit guter Isolation kaufen

Wer sich im Bereich Immobilienrenovierung umschaut der wird feststellen, dass es vor allem das Dachgeschoss ist, das sich in den vergangenen Jahren bei vielen Häusern weiterentwickelt hat. Wer auf der Suche nach neuem Wohnraum in den eigenen vier Wänden ist, baut in der Regel sehr gerne das Dach aus, was daran liegt, dass hier meist viel Grundfläche vorhanden ist. Durch den Einbau einer Gaube (muss genehmigt werden!) oder aber auch durch einzelne Dachfenster (teilweise ohne Genehmigung möglich) kann ein Haus deutlich aufgewertet werden und zum Beispiel zusätzlicher Wohnraum für Kinder geschaffen werden.

Wohnraum im Dach – welche Fenster baue ich ein?

Die Auswahl der Fenster im Dach ist mehr als groß und es gibt zahlreiche Fenster, die hier verbaut werden können. Vor allem Dachflächen Fenster oder Dachschrägen Fenster werden gerne einbaut, wenn es darum geht, dass im Dach Licht einfällt und Wohnraum geschaffen wird. Es ist vielen Menschen wichtig, dass das Dachgeschoss groß ist und gerade wenn es um die Größe geht kommt dann eine Gaube ins Gespräch. Besonders preiswert und vor allem schnell eingebaut sind so genannte Fertiggauben aus Metall, die natürlich zu empfehlen sind und jede Menge Vorteile mit sich bringen. Tipps auch in unserer Hauskategorie.

Wer sich für eine klassische Gaube entscheidet, wird meist eine Schleppgaube nehmen, die viel Platz bietet und sehr leicht eingebaut werden kann. Diese wird im Rheinland z.B. häufig mit Schiefer verkleidet, so wie es auch im bergischen Land der Fall ist. Gerade Schleppgauben sind deutlich billiger, als es bei anderen Gaubenformen der Fall ist, da sie auch leicht zu bauen sind.

Fledermausgabe 2017 bauen?

Wer eine Fledermausgaube haben möchte entscheidet sich für eine Form der Gaube, die besonders schön ist und die sich wirklich sehen lassen kann. Die Fledermausgabe ist vor allem dann zu empfehlen, wenn es darum geht, dass die Optik des Hauses sehr harmonisch ist. Viele Menschen entscheiden sich für eine Fledermausgaben, die mit Schiefer bedeckt wird, da diese sich einfach sehr harmonisch in das Dach des Hauses einfügt und gleichzeitig für mehr Platz unter dem Dach sorgen kann.

Fenster – Die Stars moderner Immobilien

Wie in vielen anderen Bereichen des Handwerks so gibt es auch in der Baubranche stetig Neuerungen. Denn die bei einem Hausbau verwendeten Materialien werden stets optimiert um für die Kunden bestmögliche Produkte bereitstellen zu können.
Neben den eigentlichen Bausubstanzen können die Bauherren auch zwischen ganz unterschiedlichen Artikeln im Bereich der Ausstattung auswählen – wie zum Beispiel den Türen und auch den Fenstern!

Fenster nehmen daher einen besonderen Stellenwert beim Hausbau ein, sodass sie nicht ohne Grund als “Stars moderner Immobilien” bezeichnet werden.

Fenster – Weit mehr als nur reine Glasscheiben

Während Fenster zu früheren Zeit meist ausschließlich als praktische Lichtquellen eingesetzt wurden so weisen diese Bauelemente heutzutage weit mehr Eigenschaften auf. Daher sollte die Platzierung und auch die Größe dieser Produkte genauestens geplant werden damit sie auch den bestmöglichen Nutzen erbringen können.

Welche wesentlichen Charaktereigenschaften und Qualitätsmerkmale die Fenster der heutigen Generation aufweisen wird nun im Folgenden detailliert aufgeführt!

Home Office einrichten

Ohne Fenster wäre es hier sehr dunkel

Von “A” wie Aussehen bis “Z” wie Zubehör

Fensteranlagen können eine Immobilie nicht nur optisch aufwerten, sondern auch durchaus besonders energetische Eigenschaften aufweisen. Wesentliche Charaktermerkmale von modernen Fenstern sind:

- das Aussehen
Damit das eigene Zuhause ein möglichst einheitliches Gesamtbild abgibt lassen sich auch die Fensterrahmen der übrigen Außengestaltung optimal anpassen. Neben farblichen Komponenten können hier auch individuelle Gestaltungsmerkmale eingebracht werden. Was das Aussehen angeht bietet Velux (siehe Velux) sehr viele verschiedene Fenter für alle Lebenslagen.

- die Größe
Während früher meist klassische Standardfenster in Normgrößen eingebaut wurden so zeichnen sich moderne Fensteranlagen durch individuelle Größen aus. Ob besonders kleine Nischenfenster oder weitläufige Glasfronten: Moderne Fenster lassen sich der Immobilie perfekt anpassen, sodass die individuellen Erwartungen der Bauherren voll und ganz erfüllt werden können.

Besonders gefragt sind Fenster natürlich auch im Dachbereich (siehe: https://www.immobilienthemen.de/immobilien-durch-hochwertige-dachfenster-aufwerten-und-fuer-mehr-licht-sorgen/). immer mehr Fenster werden im Dachbereich installiert, um das Dachgeschoss heller zu bekommen.

- das Material
Heutzutage kann nicht nur die Farbe und die Gestaltung der eigenen Fenster individuell bestimmt, sondern auch das Material bewusst ausgewählt werden. Klassischerweise kann dabei zwischen Aluminium, Kunststoff und Holz unterschieden werden. Je nach Vorliebe der Kunden und der angedachten Funktionalität können so für jede Immobilie die passenden Fensterrahmen ausgewählt werden.

- die Isolierung/ Dämmung
Im Zeitalter des Umweltschutzes und der Ressourcenoptimierung achten auch immer mehr Eigenheimbesitzer auf einen sparsamen – energetischen – Alltag. Neben modernen Elektrogeräten die deutlich weniger Strom als herkömmliche Produkte benötigen spielt auch die Dämmung der Immobilien eine entscheidende Rolle. Denn je effizienter die Dämmung angebracht ist umso geringer wird der tatsächliche Energieverbrauch ausfallen. Und die Fenster spielen dabei eine ganz entscheidende Rolle: Während früher über diese “Kältebrücken” sehr viel Energie (in Form von Wärme) verloren gegangen ist so weisen moderne Fensteranlagen Mehrfachverglasungen auf. So kann eine effektive Distanz zum Außenbereich gehalten und so die interne Energie bewahrt werden.

- die Sicherheit
Moderne Fenster sind mit hochwertigem Zubehör ausgestattet das Einbrecher aktiv abwehren soll. Neben abschließbaren Fenstergriffen können ebenso spezielle Riegel angebracht werden die ein Eindringen nahezu unmöglich werden lassen. Im Bereich der Sicherheit ist die Firma Weru (siehe: http://www.weru.de/de/privatkunden/beratung-und-montage/ratgeber-fenster-und-tueren.html) sehr gut aufgestellt und bietet hochwertige Fenster an.

3 Tipps für den Immobilienkauf

Fenster mit Sil im Altbau

Hochwertig und individuell: Moderne Fenster vom Fachmann

Wer sich für hochwertige und moderne Fensteranlagen interessiert sollte ein Fachunternehmen aufsuchen. Denn nur hier ist es möglich, dass die Fenster individuell und nach den eigenen Vorstellungen produziert werden.

Die Qualitätsfenster von Neuffer sind ein gutes Beispiel dafür wie sich Qualität und Individualität vereinen lässt. Denn neben wichtigen Charaktereigenschaften dieser “Stars” können Sie vom Kunden auch optisch individuell zusammengestellt werden.

Immobilien durch hochwertige Dachfenster aufwerten und für mehr Licht sorgen

Im Bereich der Renovierung von Immobilien denken sehr viele Menschen darüber nach, wie sie z.B. in ein altes Haus mehr Licht bekommen. Dabei geht es in der Regel um natürliches Tageslicht und gerade im Dachbereich wurden bei vielen Bestandsimmobilien kaum Fenster eingebaut. Heutzutage ist es möglich, dass durch den Bau hochwertiger Dachfenster dafür gesorgt werden kann, dass einzelne Räume deutlich heller sind und dadurch freundlicher und großzügiger wirken. Fakt ist, dass der Preis für ein solches Dachfenster in den vergangenen Jahren deutlich gesunken ist und parallel dazu die Werte für den Energieverbrauch besser geworden sind. Wer heute ein Dachfenster kauft, wird womöglich direkt an den Marktführer Velux denken, der besonders viele verschiedene Dachfenster auf dem Markt anbietet. In unserer Haus Kategorie (siehe Link Hauskategorie) werden fortlaufend Texte zum Thema Haus publiziert, die auch zu Fenstern Informationen liefern.

Dachgeschoss Isolieren

Dachfenster suchen

Auf welche Fakten kommt es beim Kauf eines Dachfensters an?

Wer sich für ein Dachfenster entscheidet, sollte zunächst prüfen, wo er dieses positionieren möchte und natürlich auch wie groß das Dachfenster werden soll. Gerade die typischen klappbaren Fenster sind interessant, da sie schnell und problemlos integriert werden können. Wenn die Größe und vor allem aber auch die Position des Dachfensters festgelegt wurden ist es wichtig zu wissen, ob das Dachfenster an dieser Stelle auch angebracht werden kann, oder ob zum Beispiel Sparren oder anderes Gebälk im Wege ist.

Letztendlich kann der Kunde auch wählen, ob er sich für einen Rahmen aus Kunststoff, oder aber aus Holz entscheidet, wenn er ein neues Dachfenster kaufen möchte. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, was natürlich berücksichtigt werden sollte.

Nachdem Größe und Position festgelegt wurden geht es an die Auswahl der Fenster. Der Marktführer Velux hat dazu einen eigenen Online Shop (Shop von Velux), welcher ideal geeignet ist, um die gängigen Fenstertypen zu sehen und sich für eine Variante zu entscheiden.

Unterschiede gibt es bei den Fenstern nicht nur was die Größe und die Bauart angeht sondern z.B. auch was die Isolierung angeht. Ferner können zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel ein Rollo oder eine elektrische Öffnung des Fensters geordert werden, die natürlich die Qualität des Fensters deutlich erhöhen.

  • Größe und Position des Fensters
  • Kunststoff oder Holzrahmen
  • Dämmung und Verglasung des Dachfensters
  • Elektrische Öffnungsfunktionen
  • Rollläden und Verdunklungsmöglichkeiten

Wer sich im Netz über die Themen rund um das Dachfenster informieren möchte wird schnell feststellen, dass die Auswahl recht groß ist und es zahlreiche Fachmagazine und Zeitschriften, die sich mit dem Thema befassen. Auch im Baumarkt (siehe Baumarkt) ist es möglich, erste Informationen zu Dachfenstern zu erhalten. sp